Urlaub ist nicht die Lösung, sondern…

…. das Wissen, wie du dir einen glücklichen Business-Alltag erschaffen kannst. Für viele Selbstständige ist Urlaub so etwas wie ein Rettung versprechender Leuchtturm, während sie sich durch ihre Tage kämpfen. Weil aber die meisten von uns viel mehr arbeiten als urlauben, ist das mit der Rettung so eine Sache. Urlaub sollte also vielmehr das Sahnehäubchen auf der Torte sein. Denn ist der Kuchen darunter ungenießbar, wird es schwierig.

Wie ist das bei Dir? Freust du dich am Ende deines Urlaubs wieder auf dein normales Leben und auch auf dein Business? Sollte das nicht der Fall sein, erfährst du hier, wie du deinen Kuchen unterm Sahnehäubchen so lecker machst, dass du (theoretisch) keine Urlaube mehr bräuchtest.


Hier meine drei Tipps für Urlaubsfeeling im Businessalltag:

1. Glücklichsein priorisieren

Betrachten wir mal, wonach wir Business People so oft streben: Erfolge! Picke dir aus den letzten Jahren drei deiner Erfolge heraus. Welches Gefühl ist dir geblieben? Wie hast du dich bei deinen Erfolgen gefühlt? Und wie auf dem Weg dorthin? Leicht, beglückt und voller Energie? Oder eher erschöpft, gesundheitlich angeschlagen und trotz Erfolg voller Sorgen? Wie ist deine Grundstimmung im Leben und beim Arbeiten? Bist du glücklich? Nimm diese Frage mal mit in deine nächsten Tage und beobachte dich. Meistens haben wir nur gelernt, wie Erfolge am Ende aussehen, aber nicht, wie es gelingt, auf dem Weg dorthin im Alltag glücklich zu sein.

Es gibt ein paar „Blitz-Urlaubsfeeling-Rezepte“, mit denen du dein Glücksempfinden im Alltag steigerst: z.B. Zähle 10 Dinge auf, für die die dankbar bist, das wird deinen Fokus ändern. Oder lächle, weil die Forschung rausgefunden hat, dass dein System die hochgezogenen Mundwinkel als Glücksgefühl interpretiert. Mit diesen Tipps kannst du dich tatsächlich ganz schnell in einen glücklichen Zustand versetzen und erschaffst dir damit Urlaubsfeeling im Alltag. Solche Kurzurlaube sind ein guter Anfang. Willst du weiter gehen und strebst eine tiefe, nachhaltige Verbesserung deines Glücksempfindens an, begibst du dich auf eine wundervolle lebenslange Reise. Wie wäre es noch heute damit zu beginnen?

Mehr Inspiration gefällig? Die findest du in meinem Buch „Glücklichsein und andere Aufgaben“. Es ist die Geschichte des kleinen Engels Felicitas, die zum ersten Mal einen Auftrag als Schutzengel bekommt. Sie findet heraus, warum Glücklichsein so wichtig im Leben eines jeden Menschen ist und wie die eigenen Talente als Wegweiser dorthin dienen. 


2. Werde dir deiner Talente voll bewusst und lerne sie clever zu nutzen

Etwas zu tun, wozu wir Talent haben, bringt ein weiteres Urlaubsgefühl ins daily Business. Weil es uns damit leichter fällt, bestimmt Dinge zu erschaffen, besondere Wege zu gehen und uns auch leichter vom Wettbewerb abzuheben. Denn kompliziert ist unsere Welt ja zu Genüge. Also sollten wir unsere Talente immer als Wegweiser verstehen. Als unseren Kompass. Denn wir haben sie nicht zufällig. Und die Kombination unserer Talente ist noch mal etwas Besonderes. Wer das begreift und seine Stärken ausbaut, kann Unglaubliches erreichen!

So ist die Wahl eines Berufes, in dem wir mit unseren Talenten glänzen können, einer der größten Schlüssel zum Urlaubsgefühl im Alltag. Aber hier hört die Reise nicht auf. Wenn du selbstständig bist, weißt du, dass das, was du am liebsten machst und am besten kannst, nur ein Teil unter all den vielen anderen Aufgaben ist. Also keine generelle Urlaubsautomatik. Aber du kannst optimieren! Mit einem tieferen Verständnis deiner Talente, Stärken, aber auch Schwächen, kannst du dein Business anders gestallten und damit eine weitere Voraussetzung für ein Urlaubsgefühl im laufenden Betrieb schaffen.

Nimm dir einen Moment Zeit und mache dir bewusst, was dir in deiner Arbeit leicht fällt, worin du immer schon gut warst, womit du letztlich deine Erfolge generierst. Ist es dir voll und ganz bewusst, wo deine Stärken liegen und wie genau du sie einsetzen kannst? Verbringst du den Großteil deiner Arbeitszeit mit diesen Dingen? Weiß du, was dir schwerfällt und wie du damit am besten umgehst? Falls dir irgendwo ein JA fehlt, lohnt es sich, tiefer einzusteigen. Ich arbeite mit einem der renommiertesten Stärken-Tests. Im Modul 2 meines Kurses „Auf ganz neue Art erfolgreich sein“ findest du weitere Informationen.

3. Gelassenheit durch gutes Selbstmanagement

Machen wir es doch hier einmal umgekehrt und sehen uns an, was uns sogar den ersehnten, glücksversprechenden Urlaub vermiesen kann. Vielleicht bist du eine Ausnahme, aber den meisten Frauen mit eigenem Business ging es schon einmal so oder zumindest ähnlich:

Die Tage oder gar Wochen vor dem Urlaub höchstes Arbeitspensum. Am letzten Tag spät aus dem Büro. Packen bis in die Nacht. Knapp zum Flughafen, ein kleiner Stau auf der Autobahn und die Check-in-Schlange unerwartet lange. Das Stresslevel steigt. Gut, denkt man sich, jetzt habe ich ja gleich Urlaub. Hauptsache, ich komme noch in den Flieger. Hattest du auch schon solche Szenarien? Ich hatte sie früher immer wieder mal. Und ich kann eines mit Sicherheit sagen. Die ersten Urlaubstage sind nicht die gleichen, als wenn man gut organisiert, das Büro abschließt und den Urlaub beginnt. Durch den ganzen Stress ist die Muskulatur erst mal schön im Verspannungsmodus statt im Urlaubsmodus und trotz Ausschlafen dauert es Tage, bis man sich voller Energie und richtig fit fühlt. Äußerlich sitzt man vielleicht schön am Meer, aber der Kopf ist schwer aus dem Business-Modus zu bringen. Und so kommt es statt der erhofften lockeren Urlaubsstimmung schon mal zu eher mühsamen und vielleicht sogar konfliktbeladenen Situationen. Wie schade um die „schönsten Tage im Jahr“. Wie anstrengend und traurig, aber erst, wenn man sein Arbeitsleben so verbringt.

Erkennst du dich in diesem Schema irgendwie wieder? Vielleicht bist du schon besser geworden als früher, merkst aber, dass noch Luft nach oben ist? Ich beschäftige mich schon mein ganzes Berufsleben mit Selbstorganisation, Zeitmanagement und vor allem der Frage, wie findet man ein Konzept, dass wirklich zum eigenen Leben und zum eigenen Business passt. Ich habe die besten Tools herausgefiltert und ich sage dir eines: Selbstmanagement richtig umgesetzt, reduziert deinen Stress im Alltag, wie es nur wenige (sehr lange 😎) Urlaube können. 

Du brauchst nicht in erster Linie Urlaub, sondern einen Business-Alltag, bei dem du nicht kaputt gehst!

Wenn du noch mehr Input zum „Urlaubsgefühl im Business“ suchst, check doch mal mein Coaching-Angebot. Es gibt ein 5-Monats-Programm (Kombination aus Onlinekurs und 1:1 Coaching) und auch ein Impuls-Coaching, wenn du kurzfristig Unterstützung suchst. Für weitere Fragen und zum Kennenlernen biete ich ein kostenloses Vorgespräch an.  

Take care and create your own holiday feeling 

Karin

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren
„Diese eine Sache“

Wenn du als Frau dein eigenes Business hast, erledigst du von morgens bis abends unzählige Dinge. Richtig? Aber wie siehst Weiterlesen

Was du als Unternehmerin vom Jakobsweg lernen kannst – 5 Tipps für große Ziele

Es heißt, dass man vom Jakobsweg gerufen wird, wenn man ihn gehen soll. Das kann ich nur bestätigen. Auch mich Weiterlesen

Mit Klarheit ins letzte Quartal

Während uns die Laubbäume im Herbst noch ein farbenfrohes Spiel bescheren, bereitet sich die gesamte Natur auf den Winter, auf Weiterlesen